Termín obdržení zásilky
Česká pošta Středa 19.05
PPL Středa 19.05
Osobní odběr Čtvrtek 20.05
Termíny jsou pouze orientační a mohou se lišit podle zvoleného typu platby. O Průběhu zásilky Vás budeme informovat e-mailem.
Při nákupu většího množství produktů negarantujeme dodání do zobrazeného data

Experimentelle Bestimmung der Stabilitätsgrenzen von Drallbrennern

Experimentelle Bestimmung der Stabilitätsgrenzen von Drallbrennern
12 %

269  Kč 306 Kč

Odesíláme do 3 až 5 dní

Sleva až 70% u třetiny knih

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 3,0, Technische Universität München (Lehrstuhl für Thermodynamik), 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage wird bei jeder Verbrennung von fossilen Brennstoffen eine große Menge an CO2\nin die Atmosphäre freigesetzt. Da das zur ständig wachsenden Umweltverschmutzung\nbeiträgt, war es ein Ziel der Semesterarbeit eine Brennerkonfiguration zu finden, mit der es\nmöglich ist Deponie- und Klärgase zu verbrennen. Diese Brennstoffe haben einen großen\nWasserstoffanteil, was viele Probleme bei der Verbrennung verursacht. Alternativ soll auch\ndie Verbrennung von Methan möglich sein.\nEin solcher Brenner zur stabilen Verbrennung von reinem Wasserstoff, bei gleichzeitiger\nVerwendbarkeit zur Verbrennung von Erdgas (Methan), ist bis jetzt noch nicht erreicht, was\naber in der heutigen Zeit, mit den immer knapper werdenden Rohstoffen und fossilen\nBrennstoffen und der damit einhergehenden Umweltverschmutzung, ein kleiner aber nicht zu\nverachtender Schritt wäre.\nDie Verbrennung von Deponiegas greift zudem nicht mehr die knappen Rohstoffreserven\nunserer Erde an, sondern verwertet die ohnehin vorhandenen Abfallprodukte. Dabei ist sie\nauch noch ein wenig umweltverträglicher als die Verbrennung fossiler Brennstoffe, da der\nAusstoß von CO2 verringert wird.

Autor:
Nakladatel: GRIN Verlag
ISBN: 9783668147362
Rok vydání: 2016
Jazyk : Němčina
Vazba: brožovaná/paperback
Počet stran: 52
Mohlo by se vám také líbit..